Crowdfunding

Gratis Reiseführer bestellen

Crowdfunding macht Spaß! Keiner quatscht einem rein. Es gibt keine Chefs und kein Redaktionsteam. Niemand macht Stress und keiner weiß, was man tun muss. Man muss sich alles selbst erarbeiten. Ist die Idee gut? Gibt es das schon? Wie mache ich das? Brauche ich Hilfe für teuer Geld oder mache ich alles alleine? Kann ich mit Text, Video und Bild umgehen und andere damit überzeugen. Unterstützen mich andere mit ihrer Kohle und kaufen den Mist, den ich mir ausgedacht hab und mit dem ich Wochen mit planen, erfinden, kalkulieren und bauen verbracht habe? Kann ich mit meiner Produktidee gutes Geld verdienen? Mache ich meine Firma / mein StartUp mit meiner Idee bekannt? Kann ich ein Hobby zu Geld machen? Kann ich eine coole oder sinnvolle Idee umsetzen und diese über die Crowd finanzieren?

Crowdfunding ist vielfältig. Bücher, Filme, Kunstprojekte, Technikideen, Produkte aus den Bereichen Bio- und Umweltschutz, ehrenamtliche und soziale Projekte… Man kann so viele Ideen umsetzen. Aber der Weg dahin ist gar nicht so leicht. Sie müssen mit Ihrer Idee andere überzeugen und Sie zu Fans und Unterstützern machen.

Natürlich kann man Berater hinzuziehen, Fotografen nutzen, ein Kamerateam buchen und eine Firma um einen professionellen Videoschnitt bitten. Aber das ist sehr teuer und lohnt sich bei vielen kleinen Projekten nicht.

Selber machen ist am Günstigsten! Es ist so einfach. Aber man muss sich in viele Themen einarbeiten und jeden Tag viel Zeit investieren. Texten, eine Website bauen, die soziale Netzwerke volllabern, professionelle Fotos machen und bearbeiten, ein professionelles und gutes Video erstellen, sich mit einem Videoschnittprogramm beschäftigen und auf der Plattform die Kampagne erstellen und die interessierten User zu Fans und Unterstützern machen. Viel Arbeit. Die aber Spaß macht. Erreicht man sein Ziel, wird das Produkt oder die Serviceleistung über die Crowd finanziert. Man braucht keinen Kredit und muss nicht sein Sparbuch räubern. Man geht nicht das Risiko ein, nicht zu wissen, ob die eigene Idee überhaupt ankommt und das Produkt seinen Weg zum Kunden findet.

Und warum macht Crowdfunding Spaß? Weil man es selbst macht!

Der herkömmliche Weg eines neuen Produktes ist mit vielen Risiken verbunden. Ob der Kunde das Produkt annimmt, weiß man erst später.

Mit Crowdfunding werden die Risiken minimiert. Bereits während der ersten Phase sieht man, ob das Produkt interessant ist. Dank der Crowdfunding-Plattform und der Arbeit mit den sozialen Netzwerken kann man sich teure Werbeanzeigen sparen. Es sind keine hohen Kredite notwendig. Die Finanzierung geschieht über die Crowd.

In meinem Buch lernen Sie die Plattformen, Ihre Besonderheiten und Möglichkeiten kennen. Anhand von Beispielen sehen Sie, wie eine Kampagne erstellt und betreut wird. Sie lesen Erfahrungsberichte von erfolgreichen Crowdfundern.

Do it Yourself-Crowdfunding heißt, Sie machen alles selbst. Sie müssen jedoch viele Techniken selbst umsetzen oder sich entsprechende Hilfe suchen. Der Umgang mit Text, Bild und Video, das Erstellen einer Website, SEO, passende Presseberichte, korrekte Marktanalyse, Kostenkalkulation, Produktentwicklung und Verkauf… Das machen alles Sie! Es lohnt sich jedoch.

Auf 498 Seiten erfährt der interessierte Leser, wie er eine eigene Crowdfunding-Kampagne erstellt und erfolgreich in die Finanzierungsphase führt. Im Buch finden Sie alle wichtigen Crowdfunding-Plattformen, Tipps, Ratschläge und mehr zum Thema, umfangreiche und ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen die eine Kampagne bei Startnext von der Planung bis zum Versand der finanzierten Produkte zeigt, Erfahrungsberichte von erfolgreichen Fundern und vieles mehr. Das Buch erscheint in Kürze als gedrucktes Softcover im Online-Buchhandel und als E-Book.

Hier ein Blick auf die einzelnen Kapitelüberschriften:

  • Einführung
  • Crowdfunding für Einsteiger
  • Eine Einführung in das Thema Crowdfunding
  • Die ersten Schritte für Crowdfunder
  • So wählen Sie passende Dankeschöns aus und bieten diese Ihren Unterstützern an
  • Projektfotos erstellen und veröffentlichen
  • Ein Projekt mit einem Video richtig präsentieren
  • Videoschnitt für Funder
  • Eine kleine Einführung in das Thema Food-Photography
  • Von der Idee zum fertigen Produkt
  • Das Projekt während der Fundingphase begleiten
  • Projektende und nun…
  • Crowdfunding-Kampagnen bei Kickstarter
  • Fehler vermeiden und missglückte Projekte analysieren
  • Erfahrungsberichte erfolgreicher Funder
  • Anhang mit Glossar, Webadressen, Checklisten, Beispielkalkulationen

Dieses Buch wurde über eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Startnext finanziert. Ich danke allen Fans und Unterstützern, ohne die dieses Buch nicht möglich gewesen wäre.

Mein besonderer Dank geht an:

  • Julian Jeneralek
  • Markus Becker-Bruchmann
  • Volker Imhoff
  • René Döring